Jeder Vierte wird vor Erreichen der Altersrente berufsunfähig.
Dabei sind keineswegs Unfälle die Hauptursache der Berufsunfähigkeit, sondern zu über 90 Prozent Krankheiten:

BU-Ursachen

Quelle: Statistik der Deutschen Rentenversicherung, Rentenzugang 2013)

Die Versorgung aus der Gesetzlichen Rentenversicherung ist für diesen Fall nicht ausreichend.

 

Die folgende Beispielrechnung für eine Versorgungslücke bei Berufsunfähigkeit basiert auf einem ledigen Arbeitnehmer ohne Kind, mit einem monatlichen Brutto-Einkommen von 2.600 € (Berlin).

Tägliche Arbeitszeit Erwerbsminderungsrente (EMR) Nettoeinkommen Versorgungslücke
0-3 Stunden 884,00 €* 1.668,00 € 784,00 €
4-6 Stunden 442,00 €** 1.668,00 € 1.226,00 €
> 6 Stunden 0,00 € 1.668,00 € 1.668,00 €

* volle Erwerbsminderungsrente, ca. 34 % vom Bruttoeinkommen

** halbe Erwerbsminderungsrente, ca. 17 % vom Bruttoeinkommen

Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente wird nicht automatisch gezahlt, wenn man seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Maßgebend ist allein, wie hoch die tägliche Arbeitszeit in irgendeinem Beruf sein kann. Bitte informieren Sie sich bei Interesse hier intensiver über das Thema. Wenn Sie Freiberufler sind, kann die Versorgung durch das Versorgungswerk auch geprüft und mit einbezogen werden.

Um die schwerwiegenden finanziellen Einbußen abzufangen, ist eine angemessene private Berufsunfähigkeitsversicherung unverzichtbar. Diese zahlt im Leistungsfall die versicherte Rente, so dass der bisherige Lebensstandard aufrecht erhalten werden kann. Auch in diesem Falle laufen Ihre Fixkosten und Sparpläne weiter, so dass Ihre Altersvorsorge nicht gefährdet wird.

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Schüler, Studenten und Berufsanfänger

Sie sind weitgehend ungeschützt, da sie die fünf Jahre Wartezeit in der gesetzlichen Rentenversicherung meist noch nicht erfüllt haben und somit nur selten Ansprüche auf die gesetzliche Erwerbsminderungsrente haben. Berufsanfänger sind nur bei Arbeitsunfällen berechtigt eine Erwerbsminderungsrente zu erhalten, nicht jedoch bei Berufsunfähigkeit durch Freizeitunfälle und Krankheiten.

Eine passende Berufsunfähigkeitsversicherung deckt diese finanziellen Versorgungslücken, teilweise mit sehr günstigen Einstiegspreisen.

 

Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte

Beamte sind zwar grundsätzlich besser versorgt, dennoch ergeben sich auch hier große Versorgungslücken.

Dies betrifft vor allem junge Beamte (Anwärter, Beamte auf Probe, Beamte auf Widerruf und sogar Beamte auf Lebenszeit), die noch nicht sehr lange diesen Status haben.

Nehmen Sie sich zur Ermittlung Ihrer Versorgungssituation bei vorzeitiger Versetzung in den Ruhestand Ihre letzte Bezügemitteilung und geben kurz und einfach die wichtigsten Daten in diese Vorsorgeanalyse ein:

Beamtenversorgungsuhr

 

 

 

 

 

Sie möchten wissen wie hoch Ihre Versorgung im Falle einer längeren Krankheit oder Berufsunfähigkeit ist, und wie die Lösungen zur Absicherung der Versorgungslücke für Sie aussehen könnten?

Dann vereinbaren Sie noch heute Ihren Beratungstermin.

Termin buchen